Ravelry- Meeting 2010 in Backnang…Teil 1

Es war einfach toll.

Als wir am Freitag in Backnang ankamen und uns im Hotel Murrtal soweit „eingerichtet“ hatten ( es waren bereits einige Raveler dort ) ging es erst mal wieder Richtung Stuttgart um dort ein wenig zu bummeln.

Zuvor jedoch wurde erst noch mit der Hauskatze Freundschaft geschlossen😉

In Stuttgart angekommen ging es erst mal durch die große Einkaufspassage  und die dortigen Läden wurden begutachtet und eine kleine Wegeszehrung zu sich genommen😉 bevor es dann zum Killesberg weiter ging.

Höhenpark Killesberg:

Krampf- nein ich habe keine Höhenangst😉

Ein kleiner Gefährte kreutzte den Weg😉

Nachdem der Killesberg mit seinem schönen Park begutachtet war , die Füße dann doch mal langsam müde wurden und sich  zusätzlich  noch ein „Hüngerchen“ dazugesellte, hieß es : Zurück in Richtung Innenstadt und eine Lokalität suchen😉

Gesagt getan.

Nach gefühlten 2 weiteren Stunden und einigen metern mehr fanden wir dann ein Lokal dieses echt urig ist und vor allem auch schmackhaftes Essen serviert u.a. Schwäbische Gerichte.

Restaurant:

„Ochsen Willi“

(zu empfehlen)

Danach war ein kleiner Verdauungsspaziergang angesagt und so wurde noch ein wenig umhergeschlendert bevor es dann wieder nach Backnang ging:

Zu diesem Namen einer Lokalität im Stuttgarter Bohnenviertel braucht man nicht viel zu sagen😉

😉😉😉😉😉

Tag 1 des Ravelry Treffen 2010

Schon früh am morgen  wach , machte  man sich in aller Ruhe fürs Frühstück fertig, dieses im Hotel Murrtal wirklich reichlich mit viel Auswahl als Buffet zur Verfügung stand.

Die Aufregung stieg dann doch etwas an, so auch bei den Mitstreitern😉

Schnell auf´s Zimmer seine sieben Sachen zusammenkramen und los gings :

Packesel😉 Fehlt noch was…? Neeeeee😉

Das wichtiste Werkzeug  für meinen heutigen Kurs habe ich: Das Spinnrad.

Doch mit dem Auto den Berg hoch ? Nein, kommt gar nicht in die Tüte!

René? Wo bleibst du denn ?

Ja,ja. Ich komme ja schon😉

Aber vorerst gab es noch einen Abstecher in das neue Ladenlokal vonWollstube Wollin, wo sich bereits einige Raveler befanden.

Noch ein Blick aufs alte Ladenlokal:

Und weiter gehts😉 bergauf:

Ein Tag zuvor, eine „nackte“ Statue😉

Am Startertag:

Es ist schön, wenn man seine selbstgemachten und gespendetet Blüten dann wieder sieht😉

Die Menschentraube vor dem Eingang nahm stetig zu und ungeduldig wurde auf die Verteilung der Tageskarten gewartet:

Während dieser Zeit wurden schon fleißig Kontakte geknüpft und endlich lernte man auch virtuelle Raveler / Blogger live und in Farbe kennen😉

Schnell füllte sich die Halle:

Der Yarn-Pool sprang einem förmlich in die Augen. In großer Fleißarbeit von den „knittingcouples“-Annette & Alexander- angelegt worden:

Erste Eindrücke:

Nun auf zum ersten Kurs:

Aus auserwählten Postkarten schöpften wir die Inspiration für unsere Artyarns :

Mein erstes Artyarn😉 :

Während der Entstehung

Das fertige Resultat😉 :

„Wild- Bunter Dschungeltiger“

Hier einige Artyarns diese mir auch sehr gut gefallen haben:

Der Kurs hat echt Spaß gemacht und wir hatten auch Spaß😉

So, für den ersten Teil sollte dies reichen😉

Es grüßt der René

3 Antworten to “Ravelry- Meeting 2010 in Backnang…Teil 1”

  1. Danke für die Impressionen vom Treffen. Habe nun schon einige Bilder gesehen und kann mir richtig vorstellen, wie schön das Treffen gewesen sein muss. So viele Stricksüchtige auf einem Haufen *s*. Dein wild-bunter Dschungeltiger ist klasse geworden.
    LG
    Anja

  2. Anonym Says:

    Hallo,

    finde deine berichte immer sehr informativ und schön.
    deine Strickstücke… einfach genial.
    Ich lese immer wieder gerne hier.

    Anonym ein stiller Blogleser

  3. Der Ochsn Willi ist wirklich sehr zu empfehlen – vor allem mit einem hungrigen Tee-Nager im Schlepptrau. Als er das letzte Mal dort Sparribs satt gegessen hat, ist sogar der Koch gekommen um zu schauen ob das wirklich nur eine Person ist, die das alles verdrückt🙂
    Und am Hüftengold lauf ich immer vorbei auf dem Weg ins Café Strich-Punkt🙂 Aber immer nur vorbei, jajajaj *ggg*

    Liebe Grüßle,
    Wapiti

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: